Gesellschaftslehre

Gesellschaftslehre

Das Fach Gesellschaftslehre setzt sich zusammen aus den bekannten Fächern Erdkunde, Geschichte und Politik und wird ab Jahrgang 5 integrativ unterrichtet. Das bedeutet, dass bis zum Ende des Jahrgangs 10 der Unterricht binnendifferenziert gehalten wird. Eine äußere Fachleistungsdifferenzierung findet nicht statt. Inhaltlich wird bei der Planung der Unterrichtseinheiten auf inhaltliche Schnittmengen aller drei Fachrichtungen geachtet. Erdkundliche, historische oder politische Ereignisse sollen eben nicht isoliert als solche, sondern in einem umfassenden Kontext betrachtet werden. Auf diese Weise sollen die Schülerinnen und Schüler zu umfassenderen Einsichten gelangen, die sie auch befähigen, aktuelle politische, historische oder erdkundliche Ereignisse zu begreifen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok